Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    * Galerie    FAQ

Portal » Foren-Übersicht » Treffpunkt Ostsee » Technik, Equipment, Tipps & Tricks




 Seite 1 von 1 [ 7 Beiträge ] 



Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Watangler: Zunehmend Todesfälle
 Beitrag Verfasst: Mo 13. Mär 2017, 14:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 17:55
Beiträge: 5228
Bilder: 926
Wohnort: Lübeck & Dahme/Ostsee
Die Meldungen über tote Watangler sind dramatisch häufig geworden. Bleibt uns bitte erhalten! Keine Mefo kann es wert sein das Leben zu riskieren.

http://www.ostsee-zeitung.de/Extra/Poli ... -gefunden2

Wir haben recherchiert. Es ist wirklich unglaublich, was bei einem Sturz ins Wasser passiert:

Zwei Drittel des Ertrinkens geschieht innerhalb 15 m vom Ufer entfernt, die Sturzopfer schaffen es vielfach nicht die fehlenden 2 m zum Ufer zu schwimmen!

Pro Grad Wassertemperatur unter der Körpertemperatur von ~37 Grad Celsius werden bis zu 3 % Kraftverlust verzeichnet. Bei knapp über Null Grad Wassertemperatur ist der Mensch demzufolge annähernd kraftlos.

Im Eiswasser ist der zügige Verlust der Muskulatur-Streckfähigkeit und der Muskulatur-Koordination die Folge.

Beim Eintauchen folgt ein nicht ununterdrückbarer Reflex-Atemzug. Das Sturzopfer holt krampfartig Luft - auch wenn er im Wasser ist. Der Reflex dieser Schnappatmung ist nicht unterdrückbar. Folge: Eiswasser in der Lunge.

Taucht der Kopf ins Wasser und dringt Eiswasser in das Ohr, dann setzt sofort die Orientierung aus. Es kann oben und unten nicht mehr unterschieden werden.


Wir finden diese Erkenntnisse dramatisch. Ein Ertrinken direkt am rettenden Ufer ist danach ziemlich wahrscheinlich. Und Watangler sind ziemlich schlecht dran, wenn sie bei dieser Temperatur ins Wasser rutschen - geht also niemals allein!

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/47769/3568499

_________________
Partnerboard: Lübecker Anglerforum Bild


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Watangler: Zunehmend Todesfälle
 Beitrag Verfasst: Mo 13. Mär 2017, 17:37 
Offline

Registriert: Sa 22. Nov 2014, 20:21
Beiträge: 547
Das ist eine traurige Tatsache aber hier kommen nicht nur Unfälle sondern auch Leichtsinn zusammen. Ich habe schon oft Watangler in der Dunkelheit im Wasser stehen sehen und viele kannten den Strand/Untergrund nicht da passiert schnell mal was es braucht nur mal ein Stein auf dem Sandigengrund liegen und das war es oder nur Steinigergrund wo man schnell ausrutscht. Ich gehe nur noch ins Wasser wenn ich den Grund kenne oder sehen kann.

Gruß Aale Dieter


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Watangler: Zunehmend Todesfälle
 Beitrag Verfasst: Mi 15. Mär 2017, 12:54 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 16:25
Beiträge: 3438
Bilder: 164
Wohnort: Reinbek
Versteift euch nicht nur auf den Kälteschock!
Ich sehe es so wie beim tauchen, gehe niemals alleine zum tauchen, denn
dann ist immer einer dabei, der helfen kann.
Man kann immer einmal einen Schwächeanfall bekommen oder eine Herzensache.

_________________
Gruß
Hans-Jürgen
________________________
Werde auch Glücksfischer klicke hier: Bild


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Watangler: Zunehmend Todesfälle
 Beitrag Verfasst: Di 21. Mär 2017, 19:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Feb 2011, 13:29
Beiträge: 1700
Bilder: 6
Wohnort: Hamburg-Lokstedt
Ich habe vor 4 Jahren in Thailand Tauchen gelernt.
Die ersten beiden Tauchgänge fanden, und das war schlau, in einem 3,5 m tiefen Swimming Pool statt.
Und hier hatte ich meine bislang einzige "Tiefen-Panikattacke"!
Obwohl ich sah und wußte, dass ein einziger Stoß mit den Füssen mich an die sichere Oberfläche befördern könnte, kostete es extreme Überwindung, unter Wasser durch das Mundstück zu atmen und ruhig zu bleiben.
Dadurch wurde mir klar: Unsere Reflexe sind irre stark, und es kann sehr schwer sein, sich dagegen zu wehren.

Chr.

_________________
"Ein Gentleman ist ein Mann, der eine Frau so lange beschützt, bis er mit ihr alleine ist"


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Watangler: Zunehmend Todesfälle
 Beitrag Verfasst: Mi 22. Mär 2017, 19:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 17:55
Beiträge: 5228
Bilder: 926
Wohnort: Lübeck & Dahme/Ostsee
Christopher hat geschrieben:
Dadurch wurde mir klar: Unsere Reflexe sind irre stark, und es kann sehr schwer sein, sich dagegen zu wehren.

Chr.




Sogar dann, wenn man auf der Couch sitzt und Marzipan vorbei will :mrgreen:

Nee, es ist ein ganz ernstes Thema, den Schnappreflex zu unterdrücken ist wohl wirklich nicht möglich. Da sehe ich eine riesige Gefahr.

_________________
Partnerboard: Lübecker Anglerforum Bild


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Watangler: Zunehmend Todesfälle
 Beitrag Verfasst: So 26. Mär 2017, 15:37 
Offline

Registriert: Sa 20. Okt 2012, 19:53
Beiträge: 144
Wohnort: Mommark / Sydals DK
Könnt ihr euch noch erinnern, vor ca. 2-3 Jahren hatte ich mal einen Text über ein Bild von euch geschrieben.... Auf dem Bild war ein Jugendlicher zu sehen, der bis zur Brust im Wasser bei Wellengang stand.... ca. 15- 20m vom Ufer entfernt. Ich hatte geschrieben, warum dieser bei den Wellen keine Schwimmweste angelegt hat.....
Es kamen die merkwürdigsten Kommentare. Dabei ist eine Halbautomatische Weste nicht Schwer, nicht hinderlich und hat meistens sogar ein Bergering in den man wunderbar seinen Kescher einhängen kann. Ich hatte diesen Tipp damals auch auf anderen Seiten geschrieben, ´wo er immer noch unter Tipps steht... Bei Wellengang oder wenn ich alleine los bin, hatte ich sie immer angelegt... denke aber, das ich sie jetzt immer dabei haben werde.....


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Watangler: Zunehmend Todesfälle
 Beitrag Verfasst: So 26. Mär 2017, 16:13 
Offline

Registriert: Sa 20. Okt 2012, 19:53
Beiträge: 144
Wohnort: Mommark / Sydals DK
Ende 2010 wurde schon einmal das Thema Rettungsweste angesprochen, damals ging es aber um Kleinbootangeln. Die Tipps hierüber können aber sehr gut aufgenommen werden und helfen denen die mit einer Watthose fischen gehen. Hier hat Andreas schon gute Vorarbeit geleistet. Zu sehen unter Ostseetreffpunkt / Technik und Tipps Seite 4 ganz oben.....
Ich wohne nun schon mehrere Jahre auf Als und bin hier auch in der Feuerwehr tätig....
Ich will euch nicht sagen was wir hier alles in Bezug auf Anglern mit Kleinbooten, Wattanglern und Anglern auf den " Rutschigen Mollen so erleben, aber macht euch mal Gedanken und kommt immer gut und gesund nach Hause zu Frau und Kind!!!


Nach oben 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 1 von 1 [ 7 Beiträge ] 




Portal » Foren-Übersicht » Treffpunkt Ostsee » Technik, Equipment, Tipps & Tricks


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de