Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    * Galerie    FAQ

Portal » Foren-Übersicht » Treffpunkt Reisen » Deutschland




 Seite 1 von 1 [ 2 Beiträge ] 



Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Heringe bedrohen Kappelner (& die Touris)
 Beitrag Verfasst: So 8. Okt 2017, 12:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 16:55
Beiträge: 5217
Bilder: 926
Wohnort: Lübeck & Dahme/Ostsee
Kappelns Bürger sind vom Hering bedroht. Genauer von den Heringen, die im Pflaster liegen. Nicht etwa von den Aalen, die Kappeln groß zeigt.

Bild

Und auch nicht von den Heringen die nach der Brücke über die Schlei...

Bild

... am Zaun stehen und dort der Einladung zum Essen harren. Erst weit weg...

Bild

... dichter...

Bild

... und noch immer nicht dicht genug: Heringszaun --> http://www.touristikverein-kappeln.de/kappeln/kappeln-rund/der-heringszaun.html

Bild

Nein, es waren vielmehr Kappelner Bürger, die hübsche Pflastersteine in Heringsform haben produzieren lassen, die nun überall die Straßen der Altstadt zieren und den Fuß des Betrachters stoppen lassen, um die Sehenswürdigkeit aufmerksam zu betrachten, die der Hering ankündigt.

Und egaal des Zustandes, den der Nutzer der Altstadtstraßen mit den urigen Altstadtkneipen hat, besteht die Gefahr, dass der Kappelner und auch der Nichtlkappelner auf den Heringen ausrutscht, die da allerorten herum liegen.

Zitat:
Der Richtwert, der den Rutschwiderstand positiv beeinflussen kann, ist „erheblich unterschritten“ – die Platten sind also rutschiger als zumindest rechnerisch erlaubt. Und weil die Verwaltung von eben diesem Umstand weiß, gleichzeitig aber ihrer Verkehrssicherheitspflicht genüge tun muss, leitet sie daraus die Folge ab, dass die Heringssteine von öffentlichen Flächen entfernt werden müssen. Im Schadensfall nämlich ist sie in der Haftung.


https://www.shz.de/lokales/schleibote/kappelner-haben-keine-angst-vor-ihren-heringen-id17903306.html

Au weia, da müsste doch wohl jeder ein Formular "Betreten der Heringe auf eigene Gefahr, die Stadt haftet nicht für Wassertiere an Land..." vor Nutzung der Kappelner Bürgersteige unterschreiben.

Und ein weiteres Formular... "Wenn kein Bürgersteig vorhanden ist muss die Fahrbahn benutzt werden, aber ohne Haftung der Stadt...". Bürgersteige sind in manchen Ecken Luxus :taetschel:

Oder gleich mal das Formular "Wer sich in herum liegenden Fischernetzen vertüddelt, tut das ohne Haftung der Stadt/der Verwaltung/der Fischer/der Stadtreinigung..."; in Fischereihäfen ist das Aufräumen bekanntlich recht unbeliebt.

Bild

Bild

Bild

Kappeln ist nett. Und eigentlich einfach zu begehen. Und [noch?] ohne Formulare :mrgreen:

_________________
Partnerboard: Lübecker Anglerforum Bild


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Heringe bedrohen Kappelner (& die Touris)
 Beitrag Verfasst: So 8. Okt 2017, 22:20 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 15:25
Beiträge: 3371
Bilder: 164
Wohnort: Reinbek
Kappeln ist immer ein Abstecher wird. Ich war öfters in Kappeln,
zum Heringsangeln, vom Land und vom Boot aus.
Es lohnt sich aber auch einmal in die Stadt zugehen, es gibt viel
zu sehen.

_________________
Gruß
Hans-Jürgen
________________________
Werde auch Glücksfischer klicke hier: Bild


Nach oben 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 1 von 1 [ 2 Beiträge ] 




Portal » Foren-Übersicht » Treffpunkt Reisen » Deutschland


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de