Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    * Galerie    FAQ

Portal » Foren-Übersicht » Treffpunkt Reisen » Dänemark




 Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ] 



Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Aussichten für Langeland
 Beitrag Verfasst: Di 18. Okt 2016, 18:39 
Offline

Registriert: Mo 17. Okt 2016, 17:07
Beiträge: 1
Hallo LL-Fans,

ich möchte kurz ein paar Dinge aus meinem letzten Kurzurlaub auff LL berichten (05.-14-10).

Viel angeln ging in der Zeit leider nicht wegen Starkwind und hohem Wellengang. Beim Brandungsangeln nur Kraut gefangen oder Krabben gefüttert. Ich habe auch zum ersten Mal erlebt, welche Wirkung auflandiger Wind um diese Jahreszeit hat: das warme Oberflächenwasser wurde in die Uferzone gedrückt - es war pi-warm!

Super FeWo gefunden.
Da sie im Internet nur sehr schwer zu entdecken ist, möchte ich euch extra darauf hinweisen:
Liegt fußläufig (500 m) vom Strand Vognsbjerg. Kann ich insb. für Brandungs- und MeFo-Angler empfehlen, da winterfest u. mit Zentralheizung. Der Preis von 270€/10 Tage ist geradezu lächerlich im Verhältnis zu Größe und Qualität der FeWo.
Aber seht selbst: http://www.langeland.dk/de/broegaard-gdk681151

Preise für Seeringler!?
Ich muß sagen, ich war mittelmässig entsetzt als ich bei Torben Hansen auf die Schnelle ein Paket Seeringler aus der Box gekauft habe: 10€ für 125 gr. !
Bei mir hat sich spontan ein Gefühl von Abzocke eingestellt. Vielleicht liege ich ja komplett falsch, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass Würmer aus einer Aquakultur so ein hohes Kostenniveau haben, dass man dafür im Verkauf 10€ verlangen muß.
Da vergeht mit der Spaß am Brandungsangeln, wenn ich für eine Session 20€ für Würmer bezahlen soll.
Hat vielleicht jemand Vergleichspreise aus anderen dänischen Angelrevieren?

Dorschquote vs Schollenquote
Wenn ich das richtig mitbekommen habe, dürfen die Berufsfische als Ausgleich für die Dorsche jetzt wieder mehr Scholle(n) und Heringe fangen.
Was bedeutet das für uns Angler auf LL?
Plattfisch wird mehr noch als bisher zum Zielfisch der Boots-sowie Brandungsangler. Das Gleiche gilt jetzt aber auch für die Berufsfischer! Bei dem Gedanken kam mir spontan ein Erlebnis aus dem vorigen Jahr ins Gedächtnis: wir angelten oberhalb von Spodsbjerg vom Boot auf Plattfische. Abstand vom Ufer ca. 800 m. Nur schlappe 200m weiter seewärts zog ein Berufsfischer sein Netz durch und hat es eingeholt. Das ist natürlich sein gutes Recht, er muß ja auch existieren. Aber muß das wirklich so dicht unter Land sein? Wenn sich das aufgrund der neuen Quoten-Situation zukünftig häuft, wird es mit Sicherheit nicht ohne Folgen für das Boots- oder Brandungangeln bleiben. Auch das Plattfischvorkommen vor LL ist endlich.
Behaltet das mal im Auge. Besser wird es für uns sicher nicht werden.

Wenn den Langeländern ihre Angeltouristen etwas wert sind, sollten sie sich darüber mal ein paar Gedanken machen.
Sündhaft teure Seeringler in Kombination mit direkter Konkurrenz der Berufsfischer bei den Plattfischen ...

Viele Grüße

Fangnix


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Aussichten für Langeland
 Beitrag Verfasst: Di 18. Okt 2016, 19:28 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 15:25
Beiträge: 3316
Bilder: 164
Wohnort: Reinbek
Hallo Fangnix,
schöner Bericht....Bilder sehen wir auch sehr gerne :foto:

Stelle dich doch bitte vor, damit wir dich besser kennen lernen.
Wir haben hier auch einige Nichtsfänger, hier im Board, ich bin auch einer
davon, aber dafür :mampf: wir mehr... :mrgreen:

_________________
Gruß
Hans-Jürgen
________________________
Werde auch Glücksfischer klicke hier: Bild


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Aussichten für Langeland
 Beitrag Verfasst: Di 18. Okt 2016, 20:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 5. Jan 2011, 20:50
Beiträge: 1004
Bilder: 17
Wohnort: Wilster
Hallo Fangnix..................7€ zahlst du hier an der Küste auch schon für 100gr..........also soweit weg liegn die Preise nicht
(gilt auch für Watties) und wenn man bedenkt wie sensibel die Ware ist :denk:

Willkommen im Forum

gruß degl

_________________
möge der Fisch mit euch sein


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Aussichten für Langeland
 Beitrag Verfasst: Mi 19. Okt 2016, 09:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 16:55
Beiträge: 5191
Bilder: 926
Wohnort: Lübeck & Dahme/Ostsee
Der Ringlerpreis ist für die Küste doch schon recht weit oben. Aber DK ist nun einmal teurer.

Danke für den Fewo-Tipp, das ist ja wirklich preislich vernünftig und reizt auch zu einem Besuch in der kalten Jahreszeit.

_________________
Partnerboard: Lübecker Anglerforum Bild


Nach oben 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ] 




Portal » Foren-Übersicht » Treffpunkt Reisen » Dänemark


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de