Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    * Galerie    FAQ

Portal » Foren-Übersicht » Treffpunkt Küche & Kühlschrank » Desserts, Naschereien & Sonstiges




 Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ] 



Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schnelle *3-step-Baguettes*
 Beitrag Verfasst: Mo 9. Apr 2012, 15:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 5. Nov 2011, 18:04
Beiträge: 360
Ich backe nicht besonders gern und oft, aber als ich gelesen habe, wie wenig man bei diesem
Rezept tun muss und auch die Arbeit auf 2 Tage verteilen kann… :mrgreen:

3 Stück (entspricht etwa 6-8 Brötchen, sie werden aber „schwerer“)

3 g / 3 Msp frische Hefe (ein Päckchen Hefe à 42 g reicht also für 42 Stück)
300 g / 3 dl kaltes Wasser
390 g / 6 ½ dl Weizenmehl Typ 550
6-9 g / 1-1 ½ TL Salz
Eiswürfel :lol:

Abends kurz „angesetzt“, lassen sich die Baguettes mit wenigen Handgriffen am nächsten Morgen,
wenn Kinder und Mama ausschlafen bzw. die Familie Schlange steht, damit sie alle ins Bad können,
schnell vom Papa :lol: weiterverarbeiten und sie sind rechtzeitig zum Frühstück oder aber zum
Angel-Ausflug fertig und duften und schmecken herrlich Frisch. Mike war sogar ein bisschen begeistert :oops:

Step 1 - Teig mischen.
Hefe (unten mit Butter als Vergleichsmenge) im kalten Wasser auflösen und dann Salz und Mehl nach
und nach hinzugeben. Gut rühren, bis sich alles gut vermengt hat. Der Teig soll ziemlich „labberig“ sein.
Rührschüssel mit Frischhaltefolie abdecken und im Zimmertemperatur über Nacht oder 8-10 Stunden
gehen lassen.

Dateianhang:
IMAG0003.JPG
IMAG0003.JPG [ 163.96 KiB | 780-mal betrachtet ]

Dateianhang:
IMAG0005.JPG
IMAG0005.JPG [ 182.44 KiB | 780-mal betrachtet ]


Step 2 - Teig ausbacken.
Hier schon den Backofen auf 275° vorheizen. Ein Backblech auf mittlere Schiene und ein 2. Blech (oder eine
rostfreie Ofenform) auf unterste Schiene drin lassen. Nicht alle Backofenforme vertragen 275°!!)


Da ist doch übernacht etwas größer geworden…

Dateianhang:
IMAG0057.JPG
IMAG0057.JPG [ 140.27 KiB | 780-mal betrachtet ]


Den Teig vorsichtig auf eine sehr gut bemehlte Fläche *auskratzen* und zu einem Rechteck ziehen. Ein
*Päckchen* daraus machen, also von oben und unten „falten“, dann die linke und rechte Seite einklappen.
Das Ergebnis sollte etwa 25x25 cm groß sein. Umdrehen, damit die überlappenden Seiten nach unten liegen,
etwas Mehl drüber streuen und 40-50 Minuten gehen lassen.

Dateianhang:
IMAG0059.JPG
IMAG0059.JPG [ 182.83 KiB | 1003-mal betrachtet ]


Step 3 - Brot backen.
Den Teig in 3 längliche Stücke teilen, etwas in die Länge ziehen. Dann eine ¼ Umdrehung machen und auf
ein Backpapier legen. Backpapier auf ein Tablett oder Schneidebrett ziehen, damit das mit den Baguetts
belegte Backpapier aufs heiße Backblech gleiten kann. Dann kommen einige Eiswürfel aufs untere Backblech.
Die Baguetts sollen sehr gut Farbe bekommen, dauert etwa 15-20 Minuten. Die letzten 10 Minuten kann man
den Backofen ein paar Mal aufmachen, um Dampf heraus zu lassen. Wer Farbe auf der Unterseite möchte, dreht
die Baguettes am Ende der Backzeit um. Wenn sie fertig sind, herausnehmen und auf dem Rost abkühlen lassen.

Meine ersten Baguetts waren zwar nicht schön, aber geschmeckt haben sie :thumbsup:

Dateianhang:
IMAG0071.JPG
IMAG0071.JPG [ 173.46 KiB | 1003-mal betrachtet ]


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnelle *3-step-Baguettes*
 Beitrag Verfasst: Mo 9. Apr 2012, 17:18 
Online
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Feb 2012, 14:08
Beiträge: 835
Bilder: 1
Wohnort: Hamburg
Die sehen perfekt aus, Käthe! Ich kann sie förmlich knuspern hören......

_________________
Wann war eigentlich der Moment, als aus "S.x, Drugs und Rock´n Roll"
"Laktoseintoleranz, Veganismus und Helene Fischer" geworden ist?


Gruß Patty

Werde Glücksfischer klicke hier: Bild


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnelle *3-step-Baguettes*
 Beitrag Verfasst: Mi 11. Apr 2012, 19:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 5. Nov 2011, 18:04
Beiträge: 360
Danke Patty, ja knusprig und lecker waren sie... und die neuen morgen werden es auch sein :dance:

Wollte nur berichten, dass ich heute das letzte Stück von den ersten Baguettes gegessen habe; immer noch frisch, die Kruste allerdings nicht mehr so knusprig. Wenn man dann aber keine "Baguettbrötchen" daraus macht, sondern kleine Scheiben schneidet, ist das völlig in Ordnung! Diese Menge ist also auch für "1-Personen-Haushalte" geeignet :mrgreen:

Soeben habe ich etwa 5 Minuten gebraucht, um den Teig für morgen anzusetzen. Wäre evtl. auch schneller erledigt, hätte Mike nicht unsere Waage ganz oben im Schrank versteckt :haue:

Vielleicht probiere ich morgen auch, daraus Brötchen zu machen - Mikes Vorschlag, ein Meterbrot zu machen, scheitert daran, dass unser Backofen nicht so groß ist :lol:

Wichtig ist aber nicht zu vergessen, neue Eiswürfel zu machen, hätte ich beinah getan 8-)

"Step 4" kommt noch, irgendwelche Kräuter oder Knoblauch als Zusatz :thumbsup:


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnelle *3-step-Baguettes*
 Beitrag Verfasst: Mi 11. Apr 2012, 20:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 16:55
Beiträge: 5191
Bilder: 926
Wohnort: Lübeck & Dahme/Ostsee
ikea hat geschrieben:
"Step 4" kommt noch, irgendwelche Kräuter oder Knoblauch als Zusatz :thumbsup:




Oder Schinkenwürfel in den Teig mit einkneten und dann kleine Brötchen backen :thumbsup:

_________________
Partnerboard: Lübecker Anglerforum Bild


Nach oben 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ] 




Portal » Foren-Übersicht » Treffpunkt Küche & Kühlschrank » Desserts, Naschereien & Sonstiges


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de