Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    * Galerie    FAQ

Portal » Foren-Übersicht » Treffpunkt Küche & Kühlschrank » Fleischgerichte & Vegetarisches




 Seite 1 von 1 [ 15 Beiträge ] 



Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Entenkeulen in Neopren...... nee, in Folie!
 Beitrag Verfasst: Di 23. Jun 2015, 21:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Feb 2011, 21:32
Beiträge: 539
Bilder: 63
Wohnort: Kurz vor Dresden
Es sollte Entenkeulen geben.
Gesagt getan, aber diesmal wollte ich eine entspannte und einfache Zubereitung. Also wurde mit den Keulen das versucht, was A. Herrmann mit ganzen Enten auch macht. Garen in Folie. Vom Prinzip Sous Vide ohne Wasser.

Hier die Hauptdarsteller. Ordentlich gewaschen und trocken getupft.

Dateianhang:
image.jpg
image.jpg [ 187.26 KiB | 1415-mal betrachtet ]


Danach mit grobem Meersalz und Pfeffer massiert. Natürlich könnte man jetzt noch eine Orangenscheibe oder Beifuß oder oder oder.... Ich hab's bei Salz und Pfeffer belassen.

Dateianhang:
image.jpg
image.jpg [ 195.98 KiB | 1415-mal betrachtet ]


Jetzt werden die Keulen in ordentlich Frischhaltefolie gewickelt. Erst längs dann quer. Ruhig jeweils 4-5 mal umwickeln!

Dateianhang:
image.jpg
image.jpg [ 237.26 KiB | 1415-mal betrachtet ]


Den Ofen jetzt auf 65 Grad Umluft, vorheizen.
Dateianhang:
image.jpg
image.jpg [ 148.67 KiB | 1415-mal betrachtet ]


Die eingewickelten Keulen in den Ofen geben. Mittlere Schiene passt. Und unter das Rost noch ein Blech einschieben.

Dateianhang:
image.jpg
image.jpg [ 141.62 KiB | 1415-mal betrachtet ]


So versorgt bleiben die Keulen nun 10 ( Zehn!!!) Stunden im Ofen.
Ich hab das ganz entspannt Abends begonnen und die Keulen über Nacht sich selbst überlassen. Bei 65 Grad kein Problem!
Am nächsten Morgen dann die Keulen aus dem Ofen nehmen, auswickeln und abkühlen lassen.
Man könnte die Keulen jetzt auch 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Dateianhang:
image.jpg
image.jpg [ 239.25 KiB | 1415-mal betrachtet ]


Die angesammelte Flüssigkeit in den Folienpäckchen, überwiegend Fett, aufheben. Hier kann ein Teil gut für die Soße verwendet werden!

Dateianhang:
image.jpg
image.jpg [ 155.03 KiB | 1415-mal betrachtet ]


Eine gute halbe Stunde vor dem Essen, wird der Ofen auf 230 Grad Umluft hochgeheizt.

Dateianhang:
image.jpg
image.jpg [ 138.61 KiB | 1415-mal betrachtet ]


Und die Keulen kommen wieder an ihren Lieblingsplatz. Jetzt brauchen sie nur noch kurz durchwärmen und vor allem nur noch knusprig Braun werden. Und das werden sie in nur 25 min!

Dateianhang:
image.jpg
image.jpg [ 213.21 KiB | 1415-mal betrachtet ]


Es kann etwas qualmen im Ofen. Das ist nich schlimm und auch normal. Es tropft jetzt das restliche Fett unter der Haut raus.
Dateianhang:
image.jpg
image.jpg [ 131.53 KiB | 1415-mal betrachtet ]


In der Zwischenzeit jetzt fix die restliche Tellerdeko fertig machen!

Dateianhang:
image.jpg
image.jpg [ 158.04 KiB | 1415-mal betrachtet ]


Und so sehen die Keulen nach 25 min aus.....legga und knusprig.

Dateianhang:
image.jpg
image.jpg [ 256.32 KiB | 1415-mal betrachtet ]


Kurz in ihre "natürliche" Umgebung befreit....

Dateianhang:
image.jpg
image.jpg [ 239.32 KiB | 1415-mal betrachtet ]


Und das Bild spricht für sich.
Dateianhang:
image.jpg
image.jpg [ 241.64 KiB | 1415-mal betrachtet ]


Der Vorteil dieser Garmethode liegt klar auf der Hand. Erstens hat man keinen Stress und kann auch zwei drei ganze Vögel entspannt zu gleich garen. Wenn der Ofen groß genug ist. Auch ganze Enten nur bei 65 Grad. In den Ofen. Vielleicht statt 10, dann 12 Stunden.
Zweitens, man kann gut 2 Tage vor dem Essen das ganze über Nacht laufen lassen.
Drittens, der Geschmack wird schön intensiv, da alles in der Folie bleibt. Und das Fleisch bleibt sehr saftig.

Viel Spaß beim nachmachen.

_________________
Gruß Thuny (Frank)

"ANGELN IST EINES NACHDENKLICHEN MANNES ERHOLUNG"
Izaak Walton

Werde Glücksfischer klicke hier: Bild


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Entenkeulen in Neopren...... nee, in Folie!
 Beitrag Verfasst: Di 23. Jun 2015, 21:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Feb 2011, 20:33
Beiträge: 1517
Bilder: 1
Wohnort: Hamburg
:diät ab morgen:
:oder auch nicht:

Danke für diesen Bericht.


peter

_________________
"Lernen ist wie Rudern gegen den Strom, sobald man aufhört, treibt man zurück."

****
Um die Bekloppten brauchen wir uns keine Sorgen machen, die Normalen sind das Problem!

Werde Glücksfischer klicke hier: Bild


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Entenkeulen in Neopren...... nee, in Folie!
 Beitrag Verfasst: Di 23. Jun 2015, 21:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Sep 2013, 19:59
Beiträge: 571
Wohnort: Fehmarn
:danke2: für den Tipp.

Ich hab Huuuuuunger. :sauer:

_________________
Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen! Gruss Jörg


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Entenkeulen in Neopren...... nee, in Folie!
 Beitrag Verfasst: Di 23. Jun 2015, 23:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 16:55
Beiträge: 5206
Bilder: 926
Wohnort: Lübeck & Dahme/Ostsee
Einfach nur GOIL!!!

_________________
Partnerboard: Lübecker Anglerforum Bild


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Entenkeulen in Neopren...... nee, in Folie!
 Beitrag Verfasst: Mi 24. Jun 2015, 05:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 5. Nov 2011, 18:04
Beiträge: 360
Sieht superlecker aus! Ich könnte jetzt, kurz vor halb 7 probieren... :mampf:


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Entenkeulen in Neopren...... nee, in Folie!
 Beitrag Verfasst: Mi 24. Jun 2015, 07:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Feb 2012, 14:08
Beiträge: 838
Bilder: 1
Wohnort: Hamburg
Perfekt, Franky!
Gedanken gemacht und toll umgesetzt. Sieht super aus und ich denke es hat genauso geschmeckt.

_________________
Wann war eigentlich der Moment, als aus "S.x, Drugs und Rock´n Roll"
"Laktoseintoleranz, Veganismus und Helene Fischer" geworden ist?


Gruß Patty

Werde Glücksfischer klicke hier: Bild


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Entenkeulen in Neopren...... nee, in Folie!
 Beitrag Verfasst: Mi 24. Jun 2015, 10:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Nov 2012, 15:33
Beiträge: 814
Bilder: 11
Wohnort: Hamburg
Franki, das sieht beim Bilder gucken schon verdammt gut aus :thumbsup: da will ich nicht wissen, das die wirklich so lecker geschmeckt haben...

Kurz auf die Uhr geguckt, ich mach Mittag, jetzt habe ich Hunger :k-diät:

_________________
schöne Grüße
Jan


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Entenkeulen in Neopren...... nee, in Folie!
 Beitrag Verfasst: Mi 24. Jun 2015, 10:53 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 15:25
Beiträge: 3332
Bilder: 164
Wohnort: Reinbek
das sieht ja sehr lecker aus Fränky :thumbsup:

_________________
Gruß
Hans-Jürgen
________________________
Werde auch Glücksfischer klicke hier: Bild


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Entenkeulen in Neopren...... nee, in Folie!
 Beitrag Verfasst: Mi 24. Jun 2015, 17:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 20:14
Beiträge: 2731
Bilder: 1734
Wohnort: Hamburg
Schaut gut aus Thuny :thumbsup: :k-diät:

Freut mich zu sehen das zumindest Küchenposts noch ein paar Antwortposts generieren...

Gruß Malte

_________________
http://brandungsangler.weebly.com/ Angeln zwischen Ostsee und Elbe


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Entenkeulen in Neopren...... nee, in Folie!
 Beitrag Verfasst: Mi 24. Jun 2015, 21:18 
Offline

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 23:56
Beiträge: 1235
Wohnort: Fehmarn
petripohl hat geschrieben:
Schaut gut aus Thuny :thumbsup: :k-diät:

Freut mich zu sehen das zumindest Küchenposts noch ein paar Antwortposts generieren...

Gruß Malte



Moin Malte,

du bekommst doch auch immer Posts bei deinem Fangberichten !!

Ich finde deine Beiträge immer sehr gut .... OK, ich schreibe nicht immer, aber ich hinterlasse zumindest einen Klick zu deinem Berichten !! :thumbsup: Reicht das nicht ?? OK, ich werde nun immer Antworten, wenn ich etwas von dir lese !!

Gruß
Mike

_________________
Reisender
Wer mich betrügt hat verloren....!!
http://www.kutter-und-brandung.de/forum/portal.php


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Entenkeulen in Neopren...... nee, in Folie!
 Beitrag Verfasst: Do 25. Jun 2015, 08:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 20:14
Beiträge: 2731
Bilder: 1734
Wohnort: Hamburg
Reisender hat geschrieben:
petripohl hat geschrieben:
Schaut gut aus Thuny :thumbsup: :k-diät:

Freut mich zu sehen das zumindest Küchenposts noch ein paar Antwortposts generieren...

Gruß Malte



Moin Malte,

du bekommst doch auch immer Posts bei deinem Fangberichten !!

Ich finde deine Beiträge immer sehr gut .... OK, ich schreibe nicht immer, aber ich hinterlasse zumindest einen Klick zu deinem Berichten !! :thumbsup: Reicht das nicht ?? OK, ich werde nun immer Antworten, wenn ich etwas von dir lese !!

Gruß
Mike



Moin Mike,
mir geht es (und das habe ich auch schon öfter so geschrieben) ganz sicher nicht um meine Beiträge. Bei denen ist mir das eigentlich fast egal....
Aber die allgemeine Beteiligung an Angelthemen im vergleich zum Futtern finde ich schon bemerkenswert. Ist halt meine Meinung....wenn du das anders siehts ist das auch OK. So hat halt jeder seine Meinung.
Gruß Malte

_________________
http://brandungsangler.weebly.com/ Angeln zwischen Ostsee und Elbe


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: AW: Entenkeulen in Neopren...... nee, in Folie!
 Beitrag Verfasst: Do 25. Jun 2015, 16:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 29. Nov 2014, 06:58
Beiträge: 199
Bilder: 23
Ich finde beides gut. Fangberichte regen den Ehrgeiz an und Rezeptberichte den Apetit. Beide bekommen ein "Like" von mir. :grin:
Hunger habe ich jetzt nach diesem Bericht auf jeden Fall und plünder erstmal den heimischen Kühlschrank. :grin:


Wer sich immer nur ärgert hat keine Zeit sich zu freuen. :)

_________________
Wer sich immer nur ärgert, hat keine Zeit sich zu freuen.


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Entenkeulen in Neopren...... nee, in Folie!
 Beitrag Verfasst: Do 25. Jun 2015, 22:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Feb 2012, 14:08
Beiträge: 838
Bilder: 1
Wohnort: Hamburg
petripohl hat geschrieben:
Reisender hat geschrieben:
petripohl hat geschrieben:
Schaut gut aus Thuny :thumbsup: :k-diät:

Freut mich zu sehen das zumindest Küchenposts noch ein paar Antwortposts generieren...

Gruß Malte



Moin Malte,

du bekommst doch auch immer Posts bei deinem Fangberichten !!

Ich finde deine Beiträge immer sehr gut .... OK, ich schreibe nicht immer, aber ich hinterlasse zumindest einen Klick zu deinem Berichten !! :thumbsup: Reicht das nicht ?? OK, ich werde nun immer Antworten, wenn ich etwas von dir lese !!

Gruß
Mike



Moin Mike,
mir geht es (und das habe ich auch schon öfter so geschrieben) ganz sicher nicht um meine Beiträge. Bei denen ist mir das eigentlich fast egal....
Aber die allgemeine Beteiligung an Angelthemen im vergleich zum Futtern finde ich schon bemerkenswert. Ist halt meine Meinung....wenn du das anders siehts ist das auch OK. So hat halt jeder seine Meinung.
Gruß Malte



Sind nun mal “strandnager“ und wenn ich mich recht erinnere war und ist das Essen von Anfang an, ein hauptbestandteil unserer legendären Treffen. Welches Forum kann sonst schon auf eigene küchenbullen verweisen?

_________________
Wann war eigentlich der Moment, als aus "S.x, Drugs und Rock´n Roll"
"Laktoseintoleranz, Veganismus und Helene Fischer" geworden ist?


Gruß Patty

Werde Glücksfischer klicke hier: Bild


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Entenkeulen in Neopren...... nee, in Folie!
 Beitrag Verfasst: Fr 26. Jun 2015, 10:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 20:14
Beiträge: 2731
Bilder: 1734
Wohnort: Hamburg
Patty hat geschrieben:
petripohl hat geschrieben:
Reisender hat geschrieben:
petripohl hat geschrieben:
Schaut gut aus Thuny :thumbsup: :k-diät:

Freut mich zu sehen das zumindest Küchenposts noch ein paar Antwortposts generieren...

Gruß Malte



Moin Malte,

du bekommst doch auch immer Posts bei deinem Fangberichten !!

Ich finde deine Beiträge immer sehr gut .... OK, ich schreibe nicht immer, aber ich hinterlasse zumindest einen Klick zu deinem Berichten !! :thumbsup: Reicht das nicht ?? OK, ich werde nun immer Antworten, wenn ich etwas von dir lese !!

Gruß
Mike



Moin Mike,
mir geht es (und das habe ich auch schon öfter so geschrieben) ganz sicher nicht um meine Beiträge. Bei denen ist mir das eigentlich fast egal....
Aber die allgemeine Beteiligung an Angelthemen im vergleich zum Futtern finde ich schon bemerkenswert. Ist halt meine Meinung....wenn du das anders siehts ist das auch OK. So hat halt jeder seine Meinung.
Gruß Malte



Sind nun mal “strandnager“ und wenn ich mich recht erinnere war und ist das Essen von Anfang an, ein hauptbestandteil unserer legendären Treffen. Welches Forum kann sonst schon auf eigene küchenbullen verweisen?



:mahlzeit: habe dann wohl mal wieder was falsches geschrieben....

Werde mich zukünftig bemühen auch nur noch vom "wesentlichen" zu berichten....

Gruß und guten Hunger

Malte

_________________
http://brandungsangler.weebly.com/ Angeln zwischen Ostsee und Elbe


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Entenkeulen in Neopren...... nee, in Folie!
 Beitrag Verfasst: Fr 26. Jun 2015, 11:39 
Offline

Registriert: Do 25. Okt 2012, 19:17
Beiträge: 246
angeln und futtern gehören nunmal zusammen...das war schon immer so...das ist auch immer noch so...und das wird auch immer so bleiben. :mrgreen:


sieht klasse aus,frank...die nächste (oder übernächste) weihnachtsfeier machen wir dann bei dir...ok?! :lol:


Nach oben 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 1 von 1 [ 15 Beiträge ] 




Portal » Foren-Übersicht » Treffpunkt Küche & Kühlschrank » Fleischgerichte & Vegetarisches


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de