Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    * Galerie    FAQ

Portal » Foren-Übersicht » Treffpunkt Küche & Kühlschrank » Fische & Meeresfrüchte




 Seite 1 von 2 [ 30 Beiträge ] Gehe zu Seite 1, 2  Nächste



Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Das wunderbare Ende einer Meerforelle…
 Beitrag Verfasst: Di 24. Feb 2015, 20:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 20:14
Beiträge: 2713
Bilder: 1734
Wohnort: Hamburg
Das wunderbare Ende einer Meerforelle…

Frisch aus der Ostsee

Bild

Habe ich mich dann doch einmal an das Beizen herangetraut.

Filets geschnitten und Gräten mit dem Leatherman entfernt.

Bild

Für 800 Gramm Fischfilet verwende ich folgende Zutaten:
100 Gramm Salz, 160 Gramm Zucker, 1 EL Wachholderbeeren, die Schale einer nicht zu großen Zitrone, 2 EL Pfeffer und reichlich Dill (1-2 Bund). Die Wachholderbeeren und den Pfeffer grob im Mörser zerdrücken und mit Salz, Zucker und Zironenabrieb vermengen. Den Dill komplett mit Stengel grob zerschneiden und ebenfalls mit untermengen.
Die Beize auf dem einen Filet verteilen.

Bild

Das Ganze mit dem zweiten Filet abgedeckt und in Frischhaltefolie eingewickelt.

Bild

Für 48 Stunden beschwert in den Kühlschrank. Zum Beispiel mit Tetra Packs 8-)

Und heute war es nun so weit… :dance: :dance: :dance:

Bild

Die Filets abtupfen und in feine Scheiben schneiden.

Bild

…und genießen. 8-)

Bild

Hammer Lecker… meine Familie will mehr davon. :thumbsup:

Gruß aus der Küche
Malte

_________________
http://brandungsangler.weebly.com/ Angeln zwischen Ostsee und Elbe


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Das wunderbare Ende einer Meerforelle…
 Beitrag Verfasst: Di 24. Feb 2015, 20:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Jan 2015, 07:36
Beiträge: 128
Bilder: 11
Wohnort: Hamburg
Das sieht aber mal Lecker.
Ich will auch. :k-diät:

MfG

_________________
Bild
www.schaalsee-angler.de


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Das wunderbare Ende einer Meerforelle…
 Beitrag Verfasst: Di 24. Feb 2015, 20:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Feb 2011, 20:33
Beiträge: 1464
Bilder: 1
Wohnort: Hamburg
:k-diät:

Da kommt ja das Wasser im Mund zum Tropfen.....


peter

_________________
"Lernen ist wie Rudern gegen den Strom, sobald man aufhört, treibt man zurück."

****
Um die Bekloppten brauchen wir uns keine Sorgen machen, die Normalen sind das Problem!

Werde Glücksfischer klicke hier: Bild


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Das wunderbare Ende einer Meerforelle…
 Beitrag Verfasst: Di 24. Feb 2015, 21:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Sep 2013, 19:59
Beiträge: 571
Wohnort: Fehmarn
Hammer Lecker… meine Familie will mehr davon.

Malte wird Spinnfischer. :smilie_happy: :smilie_happy: :smilie_happy:

Schaut legger aus, oller Mefokönig.

_________________
Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen! Gruss Jörg


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Das wunderbare Ende einer Meerforelle…
 Beitrag Verfasst: Di 24. Feb 2015, 23:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 16:55
Beiträge: 5113
Bilder: 926
Wohnort: Lübeck & Dahme/Ostsee
Ich finde das einfach nur wundervoll!!

_________________
Partnerboard: Lübecker Anglerforum Bild


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Das wunderbare Ende einer Meerforelle…
 Beitrag Verfasst: Mi 25. Feb 2015, 07:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 18:59
Beiträge: 910
Bilder: 51
Mehr geht nicht [emoji106]


Gesendet von unterwegs

_________________
Micha52
Das Leben wäre unendlich glücklicher, könnte man mit achtzig zur Welt kommen und sich dann langsam achtzehn nähern.
Mark Twain, Erzähler, 1835-1910


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Das wunderbare Ende einer Meerforelle…
 Beitrag Verfasst: Mi 25. Feb 2015, 08:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 5. Jan 2011, 20:50
Beiträge: 936
Bilder: 17
Wohnort: Wilster
Sieht ja echt Legga aus.......... :thumbsup:

Und die Familie will mehr davon?..........so einen Auftrag hätt ich auch angenommen :lol:

gruß degl

_________________
möge der Fisch mit euch sein


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Das wunderbare Ende einer Meerforelle…
 Beitrag Verfasst: Mi 25. Feb 2015, 08:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 21:29
Beiträge: 1655
Bilder: 413
Wohnort: Hamburg
Klasse!
Lecker!

Ok, ich habe Urlaub! Ich glaube ich suche mal nach einem Jahr meinen Kram zusammen und morgen ab ans Wasser!

Mal überlegen wohin! :)

Und Malte ist schuld! :mrgreen: :mrgreen:

_________________
RB
Die wahren Lebenskünstler sind bereits glücklich, wenn sie nicht unglücklich sind.
J. Anouilh 1910-1987
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
R.Descartes 1556-1650


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Das wunderbare Ende einer Meerforelle…
 Beitrag Verfasst: Mi 25. Feb 2015, 08:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Feb 2012, 14:08
Beiträge: 824
Bilder: 1
Wohnort: Hamburg
Hammer, Malte!
Eine Beize ganz nach meinem Geschmack. Kein "Schicki-Micki", sondern einfache, klare Zutaten. So soll es sein und so schmeckt es meiner Meinung nach auch am besten!

_________________
Wann war eigentlich der Moment, als aus "S.x, Drugs und Rock´n Roll"
"Laktoseintoleranz, Veganismus und Helene Fischer" geworden ist?


Gruß Patty

Werde Glücksfischer klicke hier: Bild


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Das wunderbare Ende einer Meerforelle…
 Beitrag Verfasst: Mi 25. Feb 2015, 09:42 
Offline

Registriert: Sa 12. Jan 2013, 08:11
Beiträge: 377
Bilder: 0
Wohnort: Lübeck-Dänischburg
Lecker lecker....selbstgefangen schmeckt noch am besten :angeln:

_________________
Paddelfinger und Smartphone - sorry für die Grammatik


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Das wunderbare Ende einer Meerforelle…
 Beitrag Verfasst: Mi 25. Feb 2015, 13:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 22:15
Beiträge: 885
Bilder: 95
Wohnort: 25551 Hohenlockstedt
...für meinen Geschmack, hast Du das Ostsee-Silber angemessen verwertet! :thumbsup: ...legga

_________________
Es ist ein großer Vorteil im Leben, die Fehler, aus denen man lernen kann, möglichst frühzeitig zu machen.
Sir Winston Churchill

Gruß
Carsten


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Das wunderbare Ende einer Meerforelle…
 Beitrag Verfasst: Mi 25. Feb 2015, 19:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Feb 2012, 14:08
Beiträge: 824
Bilder: 1
Wohnort: Hamburg
Wenn Du die nächste Beize ansetzt, dann versuch doch mal zusätzlich zum Zitronenabrieb auch noch Orangenabrieb zuzugeben. Rundet den Geschmack schön ab. Ich benutze statt normalem schwarzen Pfeffer auch gerne tasmanischen Pfeffer, auch Bergpfeffer genannt.

_________________
Wann war eigentlich der Moment, als aus "S.x, Drugs und Rock´n Roll"
"Laktoseintoleranz, Veganismus und Helene Fischer" geworden ist?


Gruß Patty

Werde Glücksfischer klicke hier: Bild


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Das wunderbare Ende einer Meerforelle…
 Beitrag Verfasst: Do 26. Feb 2015, 05:21 
Offline

Registriert: Mi 10. Dez 2014, 02:31
Beiträge: 138
:klatsch: Malte .
:mahlzeit:
Sieht echt legger aus


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Das wunderbare Ende einer Meerforelle…
 Beitrag Verfasst: Do 26. Feb 2015, 17:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 13. Sep 2012, 06:44
Beiträge: 215
Wohnort: Hamburg
Sehr lecker Malte, und nett präsentiert :danke2:

_________________
Gruß
Nico


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: AW: Das wunderbare Ende einer Meerforelle…
 Beitrag Verfasst: Fr 27. Feb 2015, 19:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 29. Nov 2014, 06:58
Beiträge: 199
Bilder: 23
Mmmmmmm :grin:

________________________________
Wer sich immer nur ärgert, hat keine Zeit sich zu freuen.

_________________
Wer sich immer nur ärgert, hat keine Zeit sich zu freuen.


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Das wunderbare Ende einer Meerforelle…
 Beitrag Verfasst: Fr 27. Feb 2015, 19:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 20:14
Beiträge: 2713
Bilder: 1734
Wohnort: Hamburg
Patty hat geschrieben:
Wenn Du die nächste Beize ansetzt, dann versuch doch mal zusätzlich zum Zitronenabrieb auch noch Orangenabrieb zuzugeben. Rundet den Geschmack schön ab. Ich benutze statt normalem schwarzen Pfeffer auch gerne tasmanischen Pfeffer, auch Bergpfeffer genannt.


Moin Patty, danke für den Tip. Das mit der Orange kann ich mir sehr gut vorstellen. Bei dem Bergpfeffer habe ich keinen blassen schimmer...kenne ich überhaupt nicht. Muß ich dann mal testen.
Gruß Malte

_________________
http://brandungsangler.weebly.com/ Angeln zwischen Ostsee und Elbe


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Das wunderbare Ende einer Meerforelle…
 Beitrag Verfasst: Sa 28. Feb 2015, 19:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Mär 2011, 19:38
Beiträge: 683
Bilder: 110
Wohnort: Lübeck
Man, sieht das lecker aus. Danke für den Bericht.

Magst Du mal die Mischungsverhältnisse kundtun ???

_________________
2711


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Das wunderbare Ende einer Meerforelle…
 Beitrag Verfasst: Di 3. Mär 2015, 19:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 16:55
Beiträge: 5113
Bilder: 926
Wohnort: Lübeck & Dahme/Ostsee
Patty hat geschrieben:
Ich benutze statt normalem schwarzen Pfeffer auch gerne tasmanischen Pfeffer, auch Bergpfeffer genannt.




Den wollte ich letztens kaufen, beim Preis habe ich heftige Schnappatmung bekommen! Mann o Mann...

_________________
Partnerboard: Lübecker Anglerforum Bild


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Das wunderbare Ende einer Meerforelle…
 Beitrag Verfasst: Mi 4. Mär 2015, 15:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 23:42
Beiträge: 293
Wohnort: 38518 Gifhorn
super legga - das muss ich mit der nächsten Mefo unbedingt auch mal ausprobieren :mahlzeit:

_________________
beste Grüße aus der Südheide

U w e

Bild


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Das wunderbare Ende einer Meerforelle…
 Beitrag Verfasst: Mi 4. Mär 2015, 19:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 20:14
Beiträge: 2713
Bilder: 1734
Wohnort: Hamburg
Da es Nachfragen gab, habe ich die Zusmmensetzung der Beize mal ergänzt...
Nein ist nicht Geheim....hab das nicht so mit Geheimnissen....obwohl es bei uns in der Familie eine traditionelle Fonduesoße gibt deren Rezept streng Geheim ist und nur mündlich an die Nachfahren übermittelt wird :hmm: :kopf: :dance:

_________________
http://brandungsangler.weebly.com/ Angeln zwischen Ostsee und Elbe


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Das wunderbare Ende einer Meerforelle…
 Beitrag Verfasst: Mi 4. Mär 2015, 20:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Feb 2012, 14:08
Beiträge: 824
Bilder: 1
Wohnort: Hamburg
Andreas hat geschrieben:
Patty hat geschrieben:
Ich benutze statt normalem schwarzen Pfeffer auch gerne tasmanischen Pfeffer, auch Bergpfeffer genannt.




Den wollte ich letztens kaufen, beim Preis habe ich heftige Schnappatmung bekommen! Mann o Mann...


Man schmeckt aber wirklich den Unterschied und außerdem ist das Zeug sehr ergiebig.

http://www.pure-gewuerze.de/Tasmanischer-Pfeffer-australischer-Bergpfeffer-kaufen

Meine Meinung: Tut Euch und Euren Zungen etwas Gutes! Gute natürliche Lebensmittel.......

_________________
Wann war eigentlich der Moment, als aus "S.x, Drugs und Rock´n Roll"
"Laktoseintoleranz, Veganismus und Helene Fischer" geworden ist?


Gruß Patty

Werde Glücksfischer klicke hier: Bild


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Das wunderbare Ende einer Meerforelle…
 Beitrag Verfasst: Mi 4. Mär 2015, 23:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Feb 2011, 21:32
Beiträge: 537
Bilder: 63
Wohnort: Kurz vor Dresden
Herrlich Legga Bilder.
Dazu noch frisches Bauernbrot mit ordentlich Butter........sabber.
Klasse Malte.

Zum Tasmanischen Pfeffer , da kann ich Patty nur beipflichten und danken für den Tip damals. Seither gibt's bei mir keinen anderen Pfeffer mehr. Wer ihn probiert, bleibt dabei.
Meinen hab ich beim Bremer Gewürzhandel geordert. Das Zeug ist absolut geil und mir kommt nix anderes mehr aufs Steak und Fisch.
Der Preis ist zwar ordentlich aber wenn man bedenkt, für welch ein Zeugs man sonst Geld ausgibt, sollte man sich auch mal was wirklich gutes gönnen. Und wirklich gut ist der Tasmanische 1000 pro!

_________________
Gruß Thuny (Frank)

"ANGELN IST EINES NACHDENKLICHEN MANNES ERHOLUNG"
Izaak Walton

Werde Glücksfischer klicke hier: Bild


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Das wunderbare Ende einer Meerforelle…
 Beitrag Verfasst: Do 5. Mär 2015, 06:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 23:42
Beiträge: 293
Wohnort: 38518 Gifhorn
Hallo Malte,

:danke2:

_________________
beste Grüße aus der Südheide

U w e

Bild


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Das wunderbare Ende einer Meerforelle…
 Beitrag Verfasst: Do 5. Mär 2015, 08:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Feb 2012, 14:08
Beiträge: 824
Bilder: 1
Wohnort: Hamburg
Thuny hat geschrieben:
Herrlich Legga Bilder.
Dazu noch frisches Bauernbrot mit ordentlich Butter........sabber.
Klasse Malte.

Zum Tasmanischen Pfeffer , da kann ich Patty nur beipflichten und danken für den Tip damals. Seither gibt's bei mir keinen anderen Pfeffer mehr. Wer ihn probiert, bleibt dabei.
Meinen hab ich beim Bremer Gewürzhandel geordert. Das Zeug ist absolut geil und mir kommt nix anderes mehr aufs Steak und Fisch.
Der Preis ist zwar ordentlich aber wenn man bedenkt, für welch ein Zeugs man sonst Geld ausgibt, sollte man sich auch mal was wirklich gutes gönnen. Und wirklich gut ist der Tasmanische 1000 pro!



:thumbsup: :thumbsup:
Der gute A. Schubeck hat sinngemäß mal folgendes gesagt:
Der Deutsche kauft ohne zu zögern teures, synthetisches Motoröl fürs Auto, aber das Öl zum Braten oder für den Salat muss für unter einem Euro beim Discounter gekauft werden.
Das kann man meiner Meinung nach auf viele Dinge des täglichen Lebens und unserer Ernährungsgewohnheiten umlegen.

_________________
Wann war eigentlich der Moment, als aus "S.x, Drugs und Rock´n Roll"
"Laktoseintoleranz, Veganismus und Helene Fischer" geworden ist?


Gruß Patty

Werde Glücksfischer klicke hier: Bild


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Das wunderbare Ende einer Meerforelle…
 Beitrag Verfasst: Do 5. Mär 2015, 08:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 20:14
Beiträge: 2713
Bilder: 1734
Wohnort: Hamburg
Patty hat geschrieben:
Thuny hat geschrieben:
Herrlich Legga Bilder.
Dazu noch frisches Bauernbrot mit ordentlich Butter........sabber.
Klasse Malte.

Zum Tasmanischen Pfeffer , da kann ich Patty nur beipflichten und danken für den Tip damals. Seither gibt's bei mir keinen anderen Pfeffer mehr. Wer ihn probiert, bleibt dabei.
Meinen hab ich beim Bremer Gewürzhandel geordert. Das Zeug ist absolut geil und mir kommt nix anderes mehr aufs Steak und Fisch.
Der Preis ist zwar ordentlich aber wenn man bedenkt, für welch ein Zeugs man sonst Geld ausgibt, sollte man sich auch mal was wirklich gutes gönnen. Und wirklich gut ist der Tasmanische 1000 pro!



:thumbsup: :thumbsup:
Der gute A. Schubeck hat sinngemäß mal folgendes gesagt:
Der Deutsche kauft ohne zu zögern teures, synthetisches Motoröl fürs Auto, aber das Öl zum Braten oder für den Salat muss für unter einem Euro beim Discounter gekauft werden.
Das kann man meiner Meinung nach auf viele Dinge des täglichen Lebens und unserer Ernährungsgewohnheiten umlegen.


Interessante Diskussion....
Habe den Pfeffer zwar bestellt muß aber zugeben das mich der Preis auch geschockt hat. Und leider ist es so das wir im Gegensatz zu früher etwa die Hälfte unseres Einkommens für unseren Lebensraum (Wohnung/Haus) ausgeben müssen. Ebenfalls gestiegen sind die Energiepreise...
Irgendwo muß zumindest ich als armer Elektromeister anfangen zu sparen :roll: :( :( :(

_________________
http://brandungsangler.weebly.com/ Angeln zwischen Ostsee und Elbe


Nach oben 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 1 von 2 [ 30 Beiträge ] Gehe zu Seite 1, 2  Nächste




Portal » Foren-Übersicht » Treffpunkt Küche & Kühlschrank » Fische & Meeresfrüchte


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de