Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    * Galerie    FAQ

Portal » Foren-Übersicht » Treffpunkt Küche & Kühlschrank » Fische & Meeresfrüchte




 Seite 1 von 1 [ 14 Beiträge ] 



Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Barsch frittiert
 Beitrag Verfasst: Di 7. Okt 2014, 13:24 
Offline

Registriert: So 20. Nov 2011, 19:50
Beiträge: 85
Oha...da hab ich einen Anschi.. bekommen, weil ich mich hier so dünn gemacht habe.
na da will ich doch gleich mal:

so, gestern hatte ich vom Wochenende 12 Barsche übrig.
Wollte die Burschen nicht wie sonst, in die Pfanne hauen....sondern diesmal frittieren.
Ich schuppe die Barsche immer gleich nach dem Fang und dann entferne ich die Rückenflosse, sowie die After,- und Bauchflossen.
Somit bleibt nur noch die Mittelgräte mit den "Rippen".
Zwingend muss man für den Teig keinen Barsch nehmen und dieser kann natürlich auch ohne Haut und als Filet vorhanden sein.
Als erstes rühre ich den Teig an. Hab hier 200 Gramm Frittierteig (mit Treibmittel) genommen.
Dieser pufft schön auf und ist fix und fertig gewürzt.
Den Teig kann man mit einem Bier seiner Wahl anrühren. Hefeweizen und Wasser geht natürlich auch.
Auf 100 Gramm Teig, kommen zwischen 120-130 ml Wasser/Bier. Wenn man bei 200 Gramm, eine halbe Flasche Bier reinkippt, kommt das hin.
Der Teig darf nicht zu fest und nicht zu dünn sein.

Bild

Die Barsche werden trocken getupft. Das ist wichtig, da sonst der Teig vom Fisch rutscht

Bild

In der Zwischenzeit bringt man einen Topf mit (Raps) Öl zum kochen. Bitte jetzt nicht wörtlich nehmen. Das Öl hat die richtige Frittier Temperatur, wenn ein eingetauchter Holzspieß im Öl brodelt und Blasen bildet. Selbstverständlich geht auch eine Fritteuse oder eine beschichtete Pfanne.
Wichtig ist, dass der Fisch VOLLSTÄNDIG und BEDECKT im Öl schwimmt.

Bild

Hat das Öl die richtige Temperatur, tunkt man den Fisch in den Frittierteig und lässt ihn ein wenig abtropfen.

Bild

Danach geht's ab ins Ölbad.

Bild

Jetzt wird der Barsch einige Minuten ausgebacken.

Bild

Fertig ist er, wenn der Teig knusprig braun ist.

Bild

Bild

nun entnimmt man den Fisch mit Hilfe eines Schaumlöffels, damit möglichst wenig Öl am Teig verbleibt.

Bild

Danach kommt er kurz auf einen Teller mit etwas Küchenrolle , damit diese das restliche Öl auffängt.
Somit ist auch gewährleistet, das der Teig schon knusprig bleibt und nicht pappig wird.

Bild

Mit der Zeit gesellen sich immer mehr Fische zu seinem Kollegen

Bild

Bild

Bild

Naja...nach weiteren 20 Minuten, ist das oben Geschriebene schon wieder Geschichte...

Bild


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Barsch frittiert
 Beitrag Verfasst: Di 7. Okt 2014, 13:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Mär 2013, 23:14
Beiträge: 353
Bilder: 232
Wohnort: 24321 Lütjenburg
Toller Bericht und Bilder...
Macht richtig Appetit...

:mampf: :mampf: :mampf:

_________________
Grüße aus Lütjenburg
Carsten

Besucht meinen Online Shop = http://www.balticbigfish.de


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Barsch frittiert
 Beitrag Verfasst: Di 7. Okt 2014, 13:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Feb 2011, 21:32
Beiträge: 539
Bilder: 63
Wohnort: Kurz vor Dresden
Was ganz feines für Zwischendurch. Sieht legga aus. Danke für den Beitrag.
Da fällt mir auch gleich wieder ein, das ich bei Dir wieder Reifer und Backteig bestellen muß.

_________________
Gruß Thuny (Frank)

"ANGELN IST EINES NACHDENKLICHEN MANNES ERHOLUNG"
Izaak Walton

Werde Glücksfischer klicke hier: Bild


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Barsch frittiert
 Beitrag Verfasst: Di 7. Okt 2014, 18:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 20:14
Beiträge: 2720
Bilder: 1734
Wohnort: Hamburg
:diät: :diät: :diät: :diät: :diät:
Das geht mal so überhaupt nicht.
:diät: :diät: :diät: :diät: :diät:
Bei dem Bier kann das ja eigentlich nur super schmecken :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

:danke2: und :guilty: wenn ich wieder zunehme

_________________
http://brandungsangler.weebly.com/ Angeln zwischen Ostsee und Elbe


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Barsch frittiert
 Beitrag Verfasst: Di 7. Okt 2014, 19:02 
Offline

Registriert: So 20. Nov 2011, 19:50
Beiträge: 85
petripohl hat geschrieben:
:diät: :diät:


Glaub mir: die Kalorien sind im heißen Öl alle verbrannt!


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Barsch frittiert
 Beitrag Verfasst: Di 7. Okt 2014, 19:25 
Offline

Registriert: Do 25. Okt 2012, 19:17
Beiträge: 244
klasse frank...und schön,das du (wieder) hier bist :)


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Barsch frittiert
 Beitrag Verfasst: Di 7. Okt 2014, 19:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Sep 2013, 19:59
Beiträge: 571
Wohnort: Fehmarn
Schaut legger aus. :klatsch:

_________________
Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen! Gruss Jörg


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Barsch frittiert
 Beitrag Verfasst: Di 7. Okt 2014, 19:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 18:34
Beiträge: 1138
Bilder: 29
:diät: :diät:

Das schaut legger aus :mampf:

_________________
Allzeit dicke Fische
wünscht
Kormorella


Werde Glücksfischer klicke hier: Bild


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Barsch frittiert
 Beitrag Verfasst: Di 7. Okt 2014, 19:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Mär 2011, 19:38
Beiträge: 688
Bilder: 113
Wohnort: Lübeck
War bestimmt auch lecker. Hat ja nichts übrig gelassen, der Kerl.

Toller Bericht :thumbsup: .

_________________
2711


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Barsch frittiert
 Beitrag Verfasst: Di 7. Okt 2014, 20:02 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 15:25
Beiträge: 3277
Bilder: 154
Wohnort: Reinbek
Geile Teile Frank...sehr lecker :mampf: :thumbsup:
Danke für dein Bericht mit den schönen Bilder :thumbsup:

_________________
Gruß
Hans-Jürgen
________________________
Werde auch Glücksfischer klicke hier: Bild


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Barsch frittiert
 Beitrag Verfasst: Mi 8. Okt 2014, 18:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 5. Nov 2011, 18:04
Beiträge: 360
Wer braucht denn frittierte Garnelenschwänze und so 'nen Zeug :denk: Ich manchmal... :D
aber die frittierten Barche sehen verdammt lecker aus! Und das "Preis- Leistungsverhältnis"
stimmt doch: stundenlang angeln, Fang vor- und zubereiten - und 20 Minuten Genuss :mrgreen:

Danke für die Anregung, mal was anderes zu probieren :winke:


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Barsch frittiert
 Beitrag Verfasst: Mi 8. Okt 2014, 19:13 
Offline

Registriert: Sa 20. Okt 2012, 18:53
Beiträge: 125
Wohnort: Mommark / Sydals DK
Ich habe es gut..... brauche nicht auf meine Linie achten, weiß gar nicht was eine Diät ist, finde das es sehr lecker aussieht, habe Jever im Haus.... und werde es bestimmt schnell nachmachen.... Vielleicht mit anderen Fischen.
Danke für die Idee! :dance: :dance: :klatsch: :klatsch: :mampf: :mampf:


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Barsch frittiert
 Beitrag Verfasst: Do 9. Okt 2014, 07:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 16:55
Beiträge: 5162
Bilder: 926
Wohnort: Lübeck & Dahme/Ostsee
Ach ja, ich habe viele viele Barschfilets... - danke für den Tipp. :diät:

_________________
Partnerboard: Lübecker Anglerforum Bild


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Barsch frittiert
 Beitrag Verfasst: Do 9. Okt 2014, 08:47 
Offline

Registriert: So 20. Nov 2011, 19:50
Beiträge: 85
ikea hat geschrieben:
Wer braucht denn frittierte Garnelenschwänze und so 'nen Zeug :denk: Ich manchmal... :D
aber die frittierten Barche sehen verdammt lecker aus! Und das "Preis- Leistungsverhältnis"
stimmt doch: stundenlang angeln, Fang vor- und zubereiten - und 20 Minuten Genuss :mrgreen:

Danke für die Anregung, mal was anderes zu probieren :winke:


Aaaalso: frittierte Garnelenschwänze gehen mit dem Teig natürlich auch. :mampf:
Ich hab auch schon Blüten von Zucchini damit frittiert...auch oberlecker!
Aber: Stundenlang angeln war das gar nicht. Die Barsche bissen innerhalb einer knappen Stunde.
Die ersten 3 hab ich wieder zurück gesetzt, weil ich mir die Finger nicht dreckig machen wollte.
Nach dem Vierten hab ich dann angefangen "zu sammeln".
Ich nehme zum Angeln immer einen Fischentschupper mit. Gerade bei Barschen ist das von Vorteil.
Der Entschupper von Rösle leistet mir wirklich gute Dienste und ich kann jedem das Ding nur ans Herz legen.
Edelstahl, Spülmaschinenfest und unkaputtbar.
An dem Vereinssee an dem ich die Barsche geangelt hatte, gibt es auch einen Filetierplatz- da passt das ganz gut.
So ein Barsch ist dann in 30 Sekunden von seinen Schuppen befreit.
Früher hab ich die Haut auch immer abgezogen....allerdings ist die ja das Beste. Eigentlich schade drum.


Nach oben 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 1 von 1 [ 14 Beiträge ] 




Portal » Foren-Übersicht » Treffpunkt Küche & Kühlschrank » Fische & Meeresfrüchte


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de