Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    * Galerie    FAQ

Portal » Foren-Übersicht » Treffpunkt Meerforelle » Technik, Equipment, Tipps & Tricks




 Seite 1 von 1 [ 3 Beiträge ] 



Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mefo- Ausrüstung
 Beitrag Verfasst: Sa 18. Jan 2014, 16:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Sep 2013, 19:59
Beiträge: 571
Wohnort: Fehmarn
Als vorläufig letzten Teil gehe ich heute mal auf das Gerät ein.

Angel

Die meisten Mefojäger nehmen Ruten von 2,60 bis 3,20 m zum Spinnfischen. Mit Spiro und Fliege kann die Rute auch bisserl länger sein, 3,6 bis 3,8 m, man kann dann ein Vorfach von 2,5 bis 3,0 m fischen ohne das man beim Wurf Schwierigkeiten bekommt. Meiner Meinung nach hängt die Rutenlänge auch von der Körpergrösse ab, ein 2 m Mann kommt mit einer 3 m Rute vielleicht besser zurecht wie mit einer von 2,6 m.
Das Wurfgewicht ist für mich nicht sooo wichtig, ich hatte schon Ruten in der Hand ,Wg bis 40 g, die hatten ne harte Spitze und andere wiederum, Wg bis 80 g, hatten weiche Spitzen. Ich empfehle euch, geht in ein Fachgeschäft und nehmt mehrere Ruten in die Hand, ihr werdet die Unterschiede schon merken. Für mich ist das Gewicht einer Rute noch wichtig, Ihr dürft nicht unterschätzen wieviele Stunden und Würfe man im Wasser steht, bis man seinen Zielfisch auch hat. Eine Rute von 300 g geht mehr auf die Gelenke wie eine mit 200 g. Man macht in einer Minute ca. 1-2 Würfe, je nach Wurfweite, wir nehmen mal zwei an, das sind in der Stunde 120 Würfe mal 8 Stunden im Wasser = 960 Würfe mehr Gewicht der Angel bewegt.

Da ich im Normalfall Köder, von 5 g bis max. 30 g verwende, versuche ich auch mein Wg danach auszurichten. Man muss sein Angelgerät immer im ganzen betrachten, wenn man mit ner Mono fischt kann die Rute bisserl härter sein, weil die Mono mit ihrer Dehnung Fluchten und Kopfstösse der Fische abfedert, bei einer mit Geflecht ist es besser eine weiche Rute zu nehmen, da keine Dehnung der Schnur zu erwarten ist.


Rolle

Ich fische Rollen in 4000der Grösse. Welche man benutzt liegt natürlich daran was man ausgeben möchte. Es gibt schon gute Rollen für 70-80 Euro, nach oben ist natürlich auch keine Grenze. Meine Lieblingsrolle ist die Twin Power ich kann keinen Unterschied zur Stella feststellen (ich fische beide ca. zwei Jahre) aber der Preis der Stella ist fast der Doppelte. Sollte ich mir noch mal eine Rolle für die Mefo-jagd holen, würde ich mir die Twin Power 5000 SW holen, der Schnureinzug ist bisserl grösser und man braucht dadurch nicht zu duddeln wie ein Irrer und durch das SW ist es auch nicht sooo schlimm wenn man das Spülen mit Süsswasser mal vergisst.

Schnur

Ich unterfüttere immer mit einer 0,20 bis 0,25 Mono, danach kommt meine eigentliche Angelschnur. Ich bin der Meinung das 5-6 Kg Tragkraft reichen, man hat noch die Angel und die Bremse um Fluchten zu bremsen. Ob Mono oder Geflecht ist auch Geschmackssache, man darf nur die Dehnung einer Mono nicht unterschätzen, auf 100 m dehnt sich die Mono (schätzungsweise) 2-3 m. Die Köderkontrolle ist nicht mehr optimal und wieviel Kraft von einem Anschlag noch ankommt kann man sich vorstellen, der Aussteiger ist vorprogrammiert. Ich habe ca. 150 m 0,08er Geflecht drauf, um so dünner die Hauptschnur um so weiter die Wurfweite. Wenn man 4-5 BFT im Rücken hat sind Würfe um die 100 m, mit nem 30 g Snap machbar.

Sooo, nu aber ab ans Wasser Mefos fangen. Viel Petri Heil vom Stichling63 und denkt an die Foddos.

_________________
Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen! Gruss Jörg


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Mefo- Ausrüstung
 Beitrag Verfasst: So 19. Jan 2014, 13:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 20:14
Beiträge: 2731
Bilder: 1734
Wohnort: Hamburg
:danke2: Jörg...schöne Orientierung für den Einsteiger...Habe inzwischen reichlich geeignetes Gerät hier rumstehen...nur die Fänge lassen etwas zu wünschen übrig :crazy: :hmm: :crazy: ist wohl nicht mein Zielfisch :lol: :lol: :lol:

_________________
http://brandungsangler.weebly.com/ Angeln zwischen Ostsee und Elbe


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Mefo- Ausrüstung
 Beitrag Verfasst: So 19. Jan 2014, 16:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Sep 2013, 19:59
Beiträge: 571
Wohnort: Fehmarn
petripohl hat geschrieben:
:danke2: Jörg...schöne Orientierung für den Einsteiger...Habe inzwischen reichlich geeignetes Gerät hier rumstehen...nur die Fänge lassen etwas zu wünschen übrig :crazy: :hmm: :crazy: ist wohl nicht mein Zielfisch :lol: :lol: :lol:


Du musst nur dranbleiben, Mefo-fang ist nur eine Frage der Ausdauer. Irgendwann bekommste schon eine ans Band.

_________________
Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen! Gruss Jörg


Nach oben 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 1 von 1 [ 3 Beiträge ] 




Portal » Foren-Übersicht » Treffpunkt Meerforelle » Technik, Equipment, Tipps & Tricks


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de