Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    * Galerie    FAQ

Portal » Foren-Übersicht » Treffpunkt Meerforelle » Technik, Equipment, Tipps & Tricks




 Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ] 



Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wat-Bekleidung
 Beitrag Verfasst: Do 16. Jan 2014, 14:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Sep 2013, 19:59
Beiträge: 571
Wohnort: Fehmarn
Diese Zusammenstellung ist mein persönlicher Eindruck und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Zuerst ein mal ein paar allgemeine Worte zur Mefofischerei.

Das Mefofischen findet immer mehr Freunde, es ist halt was besonderes, einen in der Wildnis aufgewachsenen Fisch ans Band zu bekommen. Wenn man das Vergnügen an einem Fluss haben möchte, muss man mit enormen Tagespreisen für eine Berechtigungskarte rechnen. Das führt zum Thema, allgemeiner Umgang mit der Kreatur Fisch hier Mefo. Auf Fehmarn (SH) haben wir ja noch das Glück, das es keine Schonzeit für silberne Mefos gibt. Das einzige wo man sich dran halten muss, sind die Schonmaße und die Braunfärbung der Laichfische. Mein persönliches Schonmaß liegt bei 50 cm, wobei ich auch schon mal ne fette 48er mitnehme und ne schmale (Absteiger) 55ger fallen lasse. Weihnachten hatte ich eine kleine Auseinandersetzung mit einem Angler der eine braune 60+ entnommen hat. Als ich Ihn darauf angesprochen habe sagte er zu mir, der Fisch wäre doch ein Absteiger und hätte schon abgelaicht (schmal wie ein Schlauch), daraufhin habe ich Ihm dann mitgeteilt, das das Entnehmen von gefärbten Fischen verboten ist, egal ob Auf- oder Absteiger. Liebe Angelfreunde, selbst wenn es ein Absteiger war, setzt den Fisch schonend zurück. Er hat es nach all den Anstrengungen der Laichwanderung verdient sich in der Ostsee zu erholen und wieder zu Kräften zu kommen. Wenn man den Kampf (Drill) mit einem Fisch der 60+ Klasse aufnimmt, wenn er gut genährt und in guter Kondition ist, ist das was ganz anderes. Ausserdem bin ich der Meinung, das das Fleisch von einem Absteiger nicht so gut schmeckt und der Nährwert nicht hoch ist da die ganze Kraft in die Laichproduktion und die Wanderung geht. Ein weiteres Übel (so empfinde ich es) ist das manche keinen Respekt vor anderen Anglern haben. Man muss sich nicht 5 Meter neben einen anderen Angler stellen, die Strände sind so weit das man immer einen Platz findet wo man niemanden stört, ich weiss, ich weiss, im Frühjahr in Flügge oder Wallnau sind sehr viele Fischer, aber das ist kein Grund anderen auf die Füsse zu treten. Dann muss man halt mal bisserl gehen bis man eine geeignete Stelle findet.

Bekleidung

Zunächst muss man sich die Frage stellen, braucht man unbedingt eine Wathose. Ich habe die meisten Mefos auf eine Wurfdistanz von 30 - 40 m gefangen oder auch dichter. Eine Wathose macht eigentlich nur Sinn, wenn man die Watwege kennt um auf vorgelagerte Sandbänke oder ähnliches zu kommen oder sich auf die Riffe wagt oder für Fliegenfischer. Meiner Meinung nach, sollte man beim Kauf einer Wathose nicht so knauserisch sein. Es gibt welche von 49 Euro - 900 Euro, die günstigen Modelle sínd meistens nicht atmungsaktiv und es steht einem manchmal die Brühe in den Hosen, bevor man im Wasser ist, ich finde die atmungsaktiven besser, da bei diesen Modellen der Schweiss von innen nach aussen transportiert wird. Es gibt einteilige, wo die Gummistiefeln direkt an der Hose angeschweißt sind. Diese Ausführung ist auf bemoosten Steinen sehr rutschempfindlich. Ich habe eine zweiteilige Ausführung mit externen Watschuhen mit Filzsohlen (ist zu empfehlen), wobei bei der Wathose, die Gards heutzutage integriert sind. Die Gards stülpt man über den Watschuh, schützt dadurch den Schnürsenkel, und vor allem soll es das Eindringen von Sand in dem Schuh verhindern. Wenn man zuviel Sand in den Schuhen hat, reibt man sich die Füßlinge durch und die Hose ist kaputt. Es gibt Wathosen in Latzhosenform. Es gibt aber auch schon Hüfthosen in sehr guten Ausführungen (will mir dieses Jahr eine holen) das Tragen einer Hüfthose ermöglicht einem bei einer Fischlandung ein paar Meter ins Wasser zu gehen um den Fisch sicher zu landen oder sich ein paar Meter hinter dem ersten Blasentang/Seegras zu stellen. Da wir Mefojäger ja eher im Wasser stehen, bei Temperaturen die sich im unteren Bereich befinden, kommt das so genannte Zwiebelprinzip hier zum Einsatz. Man darf nicht unterschätzen, wie bei 1 -2 Grad Wassertemperatur der Körper auskühlt, wenn man über eine längere Zeit im Wasser steht. Erklärung: 1. Lage = lange Unterhose und Unterhemd mit langem Nierenschutz, 2. Lage = das gleiche ohne Nierenschutz, 3. Lage = Unterwäscheoverall und darüber dann die Wathose. Ihr seht an dieser Aufzählung, das die Wathose 2 Nummern größer sein muss, das gleiche gilt für die Watschuhe/Gummistiefel auch 2 Nummern größer, da man 2 -3 paar Socken anzieht. Bei sehr kalten Wasser mach ich mir Fußwärmer in die Schuhe.

Watstock

Unverzichtbar ist meiner Meinung nach, ein Watstock und ein Hüftgürtel. Der Watstock gibt einem eine enorme Sicherheit und Halt. Manchmal ist die Ostsee so klar, das man denkt, das Wasser ist nicht sehr tief, dann macht man den Schritt und gluck, gluck. Bei dem gluck, gluck/baden gehen übernimmt der Watgürtel eine wichtige Funktion, er verhindert, das Volllaufen der Hose, aber Achtung, dadurch ist immer Luft in der Hose und wenn man umgefallen ist, drückt die Luft in der Hose, die Beine nach oben an die Wasseroberfläche, das heißt der Kopf ist sehr schwer über Wasser zu halten. Hier kann der Watstock Leben retten, man kann sich kurz aufstützen und den Kopf zum atmen über Wasser halten.

Watjacke:

Eine Watjacke ist auch unverzichtbar, sie sollte auch atmungsktiv sein. Sie sollte sehr viele Taschen haben, damit man seine Köder überall unterbringen kann. Die Jacke sollte wenn möglich immer geschlossen sein, nur dann verhindert sie, das Wasser in die Hose läuft, wenn überraschend eine Welle über euch rollt .

Watkescher:

Der Watkescher sollte nicht zu klein sein, er kann ruhig die Abmasse 60 cm lang, 40 cm breit oder größer haben. Wichtig ist ein tiefes Netz, das der gefangene Fisch nicht wieder rausspringen kann. Schwimmfähig sollte er natürlich auch sein. Entweder man steckt in sich auf dem Rücken in den Watgürtel oder man klippst ihn sich mit Hilfe eines Magnetes an den Watjackenkragen.

Eine Kopfbedeckung ist auch zu empfehlen, als Schutz vor dem Wind, aber auch vor der Sonne. Ebenso ist eine Schutzbrille zu empfehlen, die die Augen vor dem Salzwasser schützt.

Ich hoffe, ihr könnt mit dem ein oder anderen Tipp etwas anfangen, seid vorsichtig im und am Wasser, kein Fisch der Welt ist es wert, sein Leben aufs Spiel zu setzen.

Viel Petri Heil

Stichling63

_________________
Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen! Gruss Jörg


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Wat-Bekleidung
 Beitrag Verfasst: Do 16. Jan 2014, 15:00 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 15:25
Beiträge: 3211
Bilder: 154
Wohnort: Reinbek
das ist ein sehr schöner Beitrag :thumbsup:
Jetzt fehlen nur noch die Links, wo man zu Beispiel die Watjacken usw. bekommen kan.

_________________
Gruß
Hans-Jürgen
________________________
Werde auch Glücksfischer klicke hier: Bild


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Wat-Bekleidung
 Beitrag Verfasst: Do 16. Jan 2014, 20:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 20:14
Beiträge: 2713
Bilder: 1734
Wohnort: Hamburg
:danke2: Jörg,
informativer Beitrag...neue Watklamotten wird bei mir aber vermutlich nicht mehr geben...
Nächste Anschaffung wird nen Trockenanzug sein...der lässt sich dann auch super zum Watangeln einsetzen....(wenn ich das denn überhaupt mal mache)
Gruß Malte

_________________
http://brandungsangler.weebly.com/ Angeln zwischen Ostsee und Elbe


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Wat-Bekleidung
 Beitrag Verfasst: Do 16. Jan 2014, 23:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 16:55
Beiträge: 5103
Bilder: 926
Wohnort: Lübeck & Dahme/Ostsee
Netter Überblick, finde ich gut so etwas.

Mach viele Teile und dann nen Buch draus.

_________________
Partnerboard: Lübecker Anglerforum Bild


Nach oben 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ] 




Portal » Foren-Übersicht » Treffpunkt Meerforelle » Technik, Equipment, Tipps & Tricks


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de