Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    * Galerie    FAQ

Portal » Foren-Übersicht » Treffpunkt Meerforelle » Technik, Equipment, Tipps & Tricks




 Seite 1 von 1 [ 7 Beiträge ] 



Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tipps gesucht zu Echolot/GPS
 Beitrag Verfasst: Di 29. Jan 2013, 13:55 
Offline

Registriert: So 2. Jan 2011, 16:13
Beiträge: 53
Moin moin,
ich bin dabei mir ein Echolot (mit oder ohne GPS das ist noch nicht raus) anzuschaffen. Was habt ihr so im Gebrauch und welche Erfahrungen mit euren Geräten ?

Ich kann sicher bei Schlageter anrufen (habe ich sogar schon) aber "aus der Praxis, für die Praxis" ist mir hier wichitg um etwas mehr Übersicht zu bekommen.
Eingesetzt werden soll es auf meinem Schlauchboot mit Geberstange am Heck. Einsatzgebiet ist die Ostsee, was auch sonst...

Vielen Dank für Hinweise, gerne auch eine Diskussion... :haue:

Guß
Reinhard


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps gesucht zu Echolot/GPS
 Beitrag Verfasst: Di 29. Jan 2013, 19:00 
Offline

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 21:33
Beiträge: 1047
Wohnort: Hamburg
Eingesetzt werden soll es auf meinem Schlauchboot mit Geberstange am Heck. Einsatzgebiet ist die Ostsee, was auch sonst...



Moin Reinhard !

Sonst evtl. in Norwegen.... :mrgreen:

Denk mal darüber nach.

Gruß!
Alex

_________________
Werde Glücksfischer klicke hier: Bild


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps gesucht zu Echolot/GPS
 Beitrag Verfasst: Mi 30. Jan 2013, 08:26 
Offline

Registriert: So 2. Jan 2011, 16:13
Beiträge: 53
Lemsahler hat geschrieben:
Eingesetzt werden soll es auf meinem Schlauchboot mit Geberstange am Heck. Einsatzgebiet ist die Ostsee, was auch sonst...



Moin Reinhard !

Sonst evtl. in Norwegen.... :mrgreen:

Denk mal darüber nach.

Gruß!
Alex



Moin moin Alex... habe ich gemacht... WANN Geht es los ?... bin wieder dabei wenn es zu Sven-Egil und Kari geht.
Aber Sven hat ja so ein Teil auf seinem Motorsegler und weiß wo es Wittlinge bis zu 1,5 kilo gibt...

Also, wenn es nicht gerade im Mai ist, mach' ich mit, könnte ggf. auch einen VW Bus beisteuern, mit dem waren wir letztes Jahr auch dort.

Gruß

Reinhard


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps gesucht zu Echolot/GPS
 Beitrag Verfasst: Mi 30. Jan 2013, 10:09 
Offline

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 21:33
Beiträge: 1047
Wohnort: Hamburg
Moin Reinhard !

Und ja,es ist im Mai.

Ich meinte für den kleinen Kutter oder auch das Kleinboot.


Gruß!
Alex

_________________
Werde Glücksfischer klicke hier: Bild


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps gesucht zu Echolot/GPS
 Beitrag Verfasst: Mi 30. Jan 2013, 15:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 2. Jan 2011, 11:25
Beiträge: 338
Bilder: 23
Wohnort: Knüllwald
Hallo Reinhard,
also beser ist schon, wenn Du dir ein Gerät mit GPS kaufst.
Stell Dir mal vor, Du bist relativ weit draußen. Plötzlich kommt dichter Nebel auf......
Ohne GPS findest Du bestimmt nicht zurück.
D.h. ein Kartenplotter sollte es schon sein. Da fährt man dann einfach auf der gleichen Spur zurück, die man vorher genommen hat.

Ich verwende schon einige Jahre einen Plotter Lowrance LMS CDF IGPS
Ist ein hervorragendes Gerät und hat mich immer super zufrieden gestellt.
Seit kurzem habe ich noch das Lowrance LMS 332 C. Dieses Gerät war bei meinem Bootskauf mit dabei.
Meine beiden Geräte werden leider nicht mehr gebaut.
Aber dafür gibt es sicherlich auch preisgünstige Nachfolgemodelle.

Wie schon gesagt, ich empfehle Dir einen Kartenplotter.

Denke aber dran, daß Du für das jeweilige Seengebiet dann auch die richtige Karte haben mußt.

Als Alternative gibt es ja auch noch die Hand-GPS-Geräte.
Sind nicht größer als ein Handy aber leider ebenfalls nicht ganz billig.

_________________
in diesem Sinne
beste Grüße und Petri heil
Frieder
http://anglerherz.de.tl/Home.htm
--------------------------------------------------------------
Lebe heute ....., morgen kann es zu spät sein !


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps gesucht zu Echolot/GPS
 Beitrag Verfasst: Mi 30. Jan 2013, 16:13 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 15:25
Beiträge: 3243
Bilder: 154
Wohnort: Reinbek
Hallo Frieder, wichtiger als ein GPS bleibt immer der Kompass,
der braucht kein Strom und funktioniert immer.

Die LMS Geräte wurden durch die HDS Geräte ersetzt und da hast du vollkommen
Recht, die 80,-€, was das Kombi mehr kostet ist es allemal wert. :thumbsup:

http://www.thinkbig-online.de/bilder/Ec ... 12-web.pdf

_________________
Gruß
Hans-Jürgen
________________________
Werde auch Glücksfischer klicke hier: Bild


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Tipps gesucht zu Echolot/GPS
 Beitrag Verfasst: Mi 30. Jan 2013, 20:16 
Offline

Registriert: So 2. Jan 2011, 16:13
Beiträge: 53
Hallo Männers,
danke für die Hinweise. Es wird sicher ein Kombigerät, welches genau wird sich zeigen.

@Alex... tja.. mitte Mai werde ich Fehmarn unsicher machen und mit dem Wowa dort sein, das ist bereits geplant. Schade, aber evtl. ein andermal
wieder.

Gruß

Reinhard


Nach oben 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 1 von 1 [ 7 Beiträge ] 




Portal » Foren-Übersicht » Treffpunkt Meerforelle » Technik, Equipment, Tipps & Tricks


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de