Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    * Galerie    FAQ

Portal » Foren-Übersicht » Treffpunkt Angeln » TV-Tipps, Videos, Filme, Neue Medien




 Seite 1 von 1 [ 15 Beiträge ] 



Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Es geht einem doch sehr nah...BItte schaut es euch an...
 Beitrag Verfasst: Fr 21. Jan 2011, 03:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 5. Jan 2011, 12:46
Beiträge: 254
Bilder: 6
Wohnort: Celle
Hier mal ein paar Videos wie man Tiere nie behandeln sollte, einfach geschmacklos sowas.

Hab das gefunden als ich nach dem Filetieren von Dorschen gesucht habe.

http://www.youtube.com/watch?v=Vf2lcm5w ... re=related

http://www.youtube.com/watch?v=St4cyRju ... re=related

Auch kleine Fische sind Lebewesen:

http://www.youtube.com/watch?v=sseQagrUDIw

Ich konnte es mir nicht bis ans Ende anschauen, sowas geht auch mir an die Nieren denn auch Hunde haben gefühle:

http://www.youtube.com/watch?v=OmLPosWo818&feature=fvw

Ja, wir essen es fast täglich :

http://www.youtube.com/watch?v=fBQmxSQ6 ... re=related


Ich höre jetzt auf, ich kanns mir nicht weiter anschauen.
Wenn die machen diese Videos nicht in Ordnung finden, dann löscht es bitte.
Ich wollt euch einfach nur mal zeigen wie manch Tiere in manch Ländern leiden müssen bevor sie in die Wursttheke kommen...

_________________
Gruß aus Celle


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Es geht einem doch sehr nah...BItte schaut es euch an...
 Beitrag Verfasst: Fr 21. Jan 2011, 11:03 
 
Man muss es aber so hinnehmen.
Deutschland ist nicht das Maß aller Dinge. Im hinduistischen Indien ernten wir Unverständnis, weil wir Rindfleisch essen. Dort sind das heilige Tiere. Würde es uns in den Sinn kommen, auf Rindfleisch zu verzichten, weil diese Tiere in Indien heilig sind?
Die einen fahren nach China, um genau diesen Kick zu erleben, die anderen boykottieren das Land aufgrund dieser Quälereien. Ich wüsste keinen Grund, um einmal nach China zu reisen. Ich habe auch nichts dagegen, wenn sie ihre Potenz mit Glasaalen steigern.
Aber dann sollen sie doch bitte auf ihre eigenen Glasaale zurück greifen und nicht auf unsere.


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Es geht einem doch sehr nah...BItte schaut es euch an...
 Beitrag Verfasst: Fr 21. Jan 2011, 12:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Jan 2011, 17:41
Beiträge: 61
Wohnort: Schlesen
Olaf hat geschrieben:
Moin!

Ich hab nur das 1. Video gesehen, es reichte...

Das kann man meiner Meinung nach mit "andere Länder, andere Sitten" nicht mehr entschuldigen :roll:


ich schließe mich dem von Olaf an und weiß nicht was ich noch sagen soll.

gruss frank

_________________
DER JÄGER


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Es geht einem doch sehr nah...BItte schaut es euch an...
 Beitrag Verfasst: Fr 21. Jan 2011, 12:20 
 
Kann mir mal jemand bei dem zweiten Video meinen Denkfehler erklären?
Nach unserer Tierschutz-Schlachtverordnung werden Plattfische mit einem Schnitt durch die Wirbelsäule getötet.
Genau das kann ich in dem Video erkennen. Ich sehe da allerdings kein "lebend filetiert".
Ich könnte da lediglich einen "Verdacht" auf Tierquälerei äußern, weil ich nicht glaube, dass er den Fisch nebst Wasserfass und Schubkarre vom Markt bis in die Küche geschergt hat. Bild


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Es geht einem doch sehr nah...BItte schaut es euch an...
 Beitrag Verfasst: Fr 21. Jan 2011, 18:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 16:55
Beiträge: 5217
Bilder: 926
Wohnort: Lübeck & Dahme/Ostsee
*würgs* ... Nachdem ich heute in die Aal-aus-Pferdekopf-Szene der Blechtrommel einschl. Rotschuh-Dame-bekotzt-sich-Situation geraten bin, stehen mir jetzt die Haare zu Berge. Alle Filme habe ich nicht geschafft. Leider gehört das zum Leben dazu. Ich komme mir gerade ein wenig wie ein gut behüteter Spießbürger vor.

Übrigens: In der Natur werden täglich viele Tiere bei lebendigem Leib gefressen und von Beutejägern malträtiert.

In den amerikanischen Medien gibt es noch ein paar Schock-Videos (auch mit Menschen).

Tut euch das nicht an.
:!:

_________________
Partnerboard: Lübecker Anglerforum Bild


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Es geht einem doch sehr nah...BItte schaut es euch an...
 Beitrag Verfasst: Fr 21. Jan 2011, 19:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3. Jan 2011, 19:11
Beiträge: 356
Bilder: 10
Wohnort: Grube, Ostsee
HAbe noch nicht mal den ersten zuende geguckt.
Sonst wäre meine Ente noch hochgekommen.

_________________
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
wünsche dir einen guten Fang!
Ute

Ihr sucht eine günstige Übernachtung?
Hier ist sie: http://www.dierks-grube.de !


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Es geht einem doch sehr nah...BItte schaut es euch an...
 Beitrag Verfasst: Fr 21. Jan 2011, 19:17 
 
fürchterlich


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Es geht einem doch sehr nah...BItte schaut es euch an...
 Beitrag Verfasst: Fr 21. Jan 2011, 19:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 21:29
Beiträge: 1671
Bilder: 413
Wohnort: Hamburg
Das Leben ist hart! Und manchmal auch grausam!

Frage: wo wird die Grenze gezogen?
Sind wir besser als der Chinese der einen lebenden Karpfen ist?
Folgende drei Beispiele aus unserer Kultur:
- Heringe werden in Massen geangelt, damit es schnell geht wandern alle ohne Betäubung oder Kehlschnitt
in den Eimer --> elendes ersticken!
- Stinte wie oben, nur das diese auch noch gerissen werden
- zu guter letzt: Austern werden hier lebend gegessen!
- Hummer, Krebse werden lebend gekocht!

Ich möchte hier niemanden Verteidigen, aber mann soll nicht nur mit dem Finger auf andere zeigen!

Zum vorletzten Film:
Das ist eine riesige schweinerei des Schlachthofes! Das hat nichts mit dem Halel schlachten zu tun!!!
Da gibt es zwei Variatonen a) das Tier ist vorher zu betäuben
oder b) wie es bei Hausschlachtung gemacht wird: der Kehlschnitt ist mit einem scharfen Messer zu erfolgen und es ist soschnell wie möglich das Genick durchzutrennen. Bei Schafen und Ziegen erfolgt das ganze in weniger als 10 Sekunden!
Die hier gezeigte sauerei liegt am Schlachthof und sollte verfolgt werden!
Geflügel wird auch bei uns der Kopf abgehackt!

===> öffne Dein Bewußtsein und (ver-) urteile nicht zu schnell aus einer Laune heraus!

_________________
RB
Die wahren Lebenskünstler sind bereits glücklich, wenn sie nicht unglücklich sind.
J. Anouilh 1910-1987
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
R.Descartes 1556-1650


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Es geht einem doch sehr nah...BItte schaut es euch an...
 Beitrag Verfasst: Fr 21. Jan 2011, 20:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 18:59
Beiträge: 910
Bilder: 51
ich habe mir die videos nicht angetan - die kommentare der anderen reichen mir

_________________
Micha52
Das Leben wäre unendlich glücklicher, könnte man mit achtzig zur Welt kommen und sich dann langsam achtzehn nähern.
Mark Twain, Erzähler, 1835-1910


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Es geht einem doch sehr nah...BItte schaut es euch an...
 Beitrag Verfasst: Fr 21. Jan 2011, 23:18 
Offline

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 21:33
Beiträge: 1103
Wohnort: Hamburg
Ramin hat geschrieben:
Das Leben ist hart! Und manchmal auch grausam!

Frage: wo wird die Grenze gezogen?
Sind wir besser als der Chinese der einen lebenden Karpfen ist?
Folgende drei Beispiele aus unserer Kultur:
- Heringe werden in Massen geangelt, damit es schnell geht wandern alle ohne Betäubung oder Kehlschnitt
in den Eimer --> elendes ersticken!
- Stinte wie oben, nur das diese auch noch gerissen werden
- zu guter letzt: Austern werden hier lebend gegessen!
- Hummer, Krebse werden lebend gekocht!

Ich möchte hier niemanden Verteidigen, aber mann soll nicht nur mit dem Finger auf andere zeigen!

Zum vorletzten Film:
Das ist eine riesige schweinerei des Schlachthofes! Das hat nichts mit dem Halel schlachten zu tun!!!
Da gibt es zwei Variatonen a) das Tier ist vorher zu betäuben
oder b) wie es bei Hausschlachtung gemacht wird: der Kehlschnitt ist mit einem scharfen Messer zu erfolgen und es ist soschnell wie möglich das Genick durchzutrennen. Bei Schafen und Ziegen erfolgt das ganze in weniger als 10 Sekunden!
Die hier gezeigte sauerei liegt am Schlachthof und sollte verfolgt werden!
Geflügel wird auch bei uns der Kopf abgehackt!

===> öffne Dein Bewußtsein und (ver-) urteile nicht zu schnell aus einer Laune heraus!



Ramin,das von Dir geschriebene finde ich im Sinn der Ethik für mein
Empfinden richtig.

Ich habe für mich nur ein sehr großes Problem,wenn Menschen versuchen ihren Glauben
anderen Menschen aufzuzwingen,das bedeutet das diese Menschen in dem Glauben sind ,das ihr Glauben der Weißheit letzter Schluß ist, z.B.WTC,oder auch deutsche Geschichte.

Leben und leben lassen,dazu braucht es nach meinem denken
nur ein gesundes Gehirn in dem Politik und Religion keine
angelernte Rolle spielen.

Nun noch ein bekanntes Sprichwort:Wer im Glashaus sitzt werfe den ersten Stein....


Alex.

_________________
Werde Glücksfischer klicke hier: Bild


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Es geht einem doch sehr nah...BItte schaut es euch an...
 Beitrag Verfasst: Fr 21. Jan 2011, 23:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 21:29
Beiträge: 1671
Bilder: 413
Wohnort: Hamburg
????

Wie kommst Du jetzt auf Glauben zu sprechen?
Nur wei ich Halal erwähne?
Das machen nicht nur Moslems, die Juden auch!

Ich will als Atheist auch gar nicht mit irgendwem eine Glaubensdiskussion anfangen!
Ich wollte nur darauf hinweisen das man mal über "seinen" oft "beschränkten" Horizont hinausschauen sollte bevor man so Sprüche bringt wie der Film sie vermitteln will:
Ich übersetze mal:

- (frei aus dem Film interpretiert): für jeden Döner werden die Tiere qualvoll umgebracht...
- Döner = Türkisch
- Türkisch = Moslem
- ==> Moslem quälen Tiere!

Das war doch die Botschaft die meinen Puls auf 180 treibt. Nur weil da jemand seine Tiere mißhandelt!

_________________
RB
Die wahren Lebenskünstler sind bereits glücklich, wenn sie nicht unglücklich sind.
J. Anouilh 1910-1987
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
R.Descartes 1556-1650


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Es geht einem doch sehr nah...BItte schaut es euch an...
 Beitrag Verfasst: Fr 21. Jan 2011, 23:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 16:55
Beiträge: 5217
Bilder: 926
Wohnort: Lübeck & Dahme/Ostsee
Ramin: Dein Blutdruck verblüfft mich. Deine Kette der Folgerungen habe ich (als Deutscher) gar nicht gehabt. Ich habe aufgrund des Films vielmehr über einige Erlebnisse hier in Deutschland nachgedacht. Die waren unschön.

Am Ende habe ich mich zurück gelehnt und festgestellt, dass Menschen irgendwie und überall - nicht alle! immer nur bestimmte/einige - gleich funktionieren.

Das betrübt mich; ich sehe nämlich keine wirkliche Lösung der Probleme. Aber auch das gehört zum Mensch-Sein dazu.

Wie Alex sagte: Glashaus...

_________________
Partnerboard: Lübecker Anglerforum Bild


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Es geht einem doch sehr nah...BItte schaut es euch an...
 Beitrag Verfasst: Sa 22. Jan 2011, 00:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 21:29
Beiträge: 1671
Bilder: 413
Wohnort: Hamburg
Dann sind wir uns ja alle einig!
:lol:

War auch nicht bös gemeint von mir, nur kann man mal sehen was verschiedene Leute in einem Beitrag sehen! :)

Ich bringe hier auch keine weiteren Beis :lol: piele, evtl mal bei einem Glühwein am Strand wenn man nicht mehr über Fisch und Wetter und ESSEN sprechen mag!

Es gibt viel schönere Themen! :)

_________________
RB
Die wahren Lebenskünstler sind bereits glücklich, wenn sie nicht unglücklich sind.
J. Anouilh 1910-1987
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
R.Descartes 1556-1650


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Es geht einem doch sehr nah...BItte schaut es euch an...
 Beitrag Verfasst: Sa 22. Jan 2011, 11:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Jan 2011, 18:34
Beiträge: 1161
Bilder: 29
Wir wissen alle, dass es diese Quälerei gibt. Trotzdem müssen wir heftig schlucken, wenn wir es sehen.

Ich bin wieder einmal entsetzt. Ich fühle mich hilflos!

_________________
Allzeit dicke Fische
wünscht
Kormorella


Werde Glücksfischer klicke hier: Bild


Nach oben 
 Betreff des Beitrags: Re: Es geht einem doch sehr nah...BItte schaut es euch an...
 Beitrag Verfasst: Mo 24. Jan 2011, 11:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 5. Jan 2011, 12:46
Beiträge: 254
Bilder: 6
Wohnort: Celle
Ja, ich finde es einfach nur mies.
Nochmal auf die Plattfisch Geschichte zurück.
Na klar handelt er nicht nach dem Tierschutzgesetz.
Der Fisch wurde ja nicht in seinem Waschbecken gefangen, sondern schon weit vorher, von daher hätte er schon abgestochen worden sein müssen...
Das schlimmste an dem Video ist ja auch noch der Junge der sich über alles lustig macht...

_________________
Gruß aus Celle


Nach oben 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
 Seite 1 von 1 [ 15 Beiträge ] 




Portal » Foren-Übersicht » Treffpunkt Angeln » TV-Tipps, Videos, Filme, Neue Medien


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de